Direkt zum Inhalt

Veränderungen gestalten

Veränderungen gestalten

Strategieentwicklung

Einerseits: Das Unternehmen hat kurzfristige Ertragsziele und längerfristige Markt- und Wettbewerbsziele. Damit sind Strategien notwendig, wie diese Ziele zu erreichen sind. Und Strategien erfordern Entscheidungen.

Andrerseits: Die Veränderungen im Markt und im Wettbewerb ereignen sich so schnell und sind so dramatisch, sie erzeugen dadurch immer neue Bedingungen, dass für strategische Entscheidungen nur unvollständige Informationen zur Verfügung stehen.

Wie kann man in dieser Situation strategische Entscheidungen treffen? Kann man heute überhaupt noch Strategien entwickeln, sind sie in Zeiten der sich beschleunigenden Veränderungen nicht geradezu hinderlich? Oder was heißt Strategieentwicklung für Unternehmen heute.

 

Unternehmens- und Führungskultur

Die größte Herausforderung bei der Unternehmens– und Führungskultur ist die Glaubwürdigkeit. Erleben die Stakeholder das Handeln des Unternehmens in Übereinstimmung mit den formulierten Grundsätzen?

Meist wird eine Lücke wahrgenommen, die sich als Defizit in der Identifikation und dem Engagement auch im Tagesgeschäft auswirken.

Die Frage ist: Wie können wir durch die Gestaltung unserer Unternehmens- und Führungskultur unsere Vision und unsere Ziele erreichen?

 

Führungsinstrumente

Führungsinstrumente sollen die Balance herstellen zwischen Chaos und Bürokratie. Sie sind also Hilfsmittel für die eigentlichen Aufgaben und Ziele. In sie investieren, muss einen sichtbaren, messbaren Nutzen stiften.

Dieses Gleichgewicht zwischen Investition und Ertrag ist immer wieder neu zu finden. Kein Wunder, dass manche Unternehmen zu viele, andere zu wenige Instrumente haben.

 

Teamentwicklung

Projektteams, Task forces, virtuelle Teams, Abteilungsteams. Viele Leistungen sind nur durch Teamarbeit möglich, weil wir immer stärker spezialisiert sind und weil gleichzeitig viel Spezialwissen für gute Lösungen gebraucht wird.

Viele Flops zeigen, dass erfolgreiche Teamarbeit nicht automatisch und von selbst entsteht, sondern das Ergebnis von bewusstem Teamaufbau und von systematischer Teamentwicklung ist.